Bio

Mit Mitte dreißig blicke ich auf ca. 30 Jahre Bühnenerfahrung zurück.

In diesen 30 Jahren habe ich mit einer guten Handvoll unterschiedlicher Instrumente und meiner Stimme eine satt dreistellige Anzahl Konzerte auf drei Kontinenten gespielt, habe getourt, war in Radio und Fernsehen und habe bei CD-Einspielungen mit Musik aus fünf Jahrhunderten mitgewirkt.

 

Schon früh sang ich im Kirchenchor und im Sing- und Spielkreis St. Paulus Bochum. Dort wurde ich schnell Solist im Knabensopran. Im Sing und Spielkreis gab es regelmäßige Konzerte und erste Radioauftritte.

 

Mit fünf bekam ich Cellounterricht, mit 13 debütierte ich als Solist vor einem Orchester. Meiner langjährigen Lehrerin und Mentorin Margret Wortelmann verdanke ich das solide, klassische Fundament meiner musikalischen Bildung und Erfahrung.

 

Mit fünfzehn entdeckte ich die E-Gitarre für mich und nahm über Jahre Unterricht bei Uwe Naboreit und Tiemo Kirberg. Um mich weiter fortzubilden nahm ich Unterricht und besuchte Workshops bei Gitarrengiganten wie Frank Haunschild, Martin Taylor und Mattias IA Eklundh.

 

Persönliche Highlights waren Beethovens Neunte in Sibirien, Grönemeyers Bochum in der Gießhalle des Landschaftspark Duisburg Nord, die Wiederaufführung der Vespermesse von J. C. F. Fischer nach 350 Jahren des Vergessens, Bänkellieder in Patagonien, Spielen als Vorband der Jazzkantine mit der 681 Bigband beim September Special in Aachen, Opernaufnahmen im WDR, das Requiem von Orlando die Lasso in St. Pantaleon Köln mit neun Sekunden Nachhall, die Uraufführung der Schwäbschen Eisenbahne mit dem Landesjugendchor NRW…

 

2016 habe ich an der Universität zu Köln ein Lehramtsstudium mit den Fächern Mathematik und Philosophie erfolgreich abgeschlossen. Ein Studienschwerpunkt und das Thema meiner Examensarbeit waren die Bereiche Kognitions- und Lernpsychologie.

Auf dieser didaktischen Basis unterrichte ich seit vielen Jahren erfolgreich und individuell zielorientiert Gitarre und Bass.

 

 

Diskographie:

 

2018: Griffelknopf: Handgemachte Musik und vertonte Gedichte für Kinder

 

2002 : WDR Köln: Otto Nicolai - Die lustigen Weiber von Windsor, Gesamtaufnahme in deutscher Sprache ohne Dialoge

 

2002: LandesJugendChor NRW: In Paradisum Eine CD mit drei kompletten Werken von Georg Friedrich Händel, Krysztof Penderecki und Gabriel Fauré

 

2000: LandesJugendChor NRW: Von ernsten Gedanken und kuriosen Geschichten, Geistliche und weltliche Chormusik

 


 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME | Documentation